Donnerstag, 21. März 2013

Mittwoch, 20. März 2013

Tarragona

Hundert Kilometer südlich von Barcelona liegt die kleine Stadt Tarragona, in der sich viele Spuren der Römer befinden, so kann man das Amphitheater besuchen oder durch die alten Stadtmauern wandern. Natürlich darf man nicht mal annähernd Ausmaße wie in Rom erwarten, dafür ist die Stadt aber auch nicht so überlaufen von Touristen. Von den Monumenten abgesehen ist Tarragona aber eher unspektakulär, die Altsstadt ist genauso sehenswert wie in jedem anderen mediterranen Ort und der Rest Tarracos, so der urpsrüngliche Name, ist dann doch eher langweilig.







Amphitheater










Circo romano

Bunte Häuser auf dem Platz vorm Rathaus

Rathaus

Castellers (und Zuschauer)




Catedral de Santa María




Hügelige Altstadt

Orangen im Januar

Interessante Variante der Senyera (katalanische Flagge)

Küstenstadt

Sie nennen es Demokratie aber es ist keine

Dienstag, 19. März 2013

Barcelona: Ominöse Häuser #1

Zu finden auf der Ecke der Straßen C/Comte d'Urgell und C/Floridablanca

Was es damit auf sich hat, kann ich euch leider auch nicht sagen. Wer weiß mehr?