Freitag, 31. Januar 2014

Nr. 16 de Luigi & Luana

Bornheim, Wiesenstraße 52 (U4 Bornheim Mitte)
Öffnungszeiten: Mo-So 18:00-01:00, So 11:30-14:30

Das Nr. 16 ist ein Restaurant der Superlative: Hier ist alles ein bißchen größer. Ein Bekannter von mir schwärmt gleich doppelt in seinem (leider inaktiven) Blog - und das zu Recht. Auch alle anderen Frankfurter scheinen überzeugt zu sein und so ist es immer schwierig, ohne Reservierung einen Platz zu ergattern.

Im Nr. 16, einem alteingesessener Familienbetrieb, kommen sardische Spezialitäten auf den Tisch - selbst die Speisekarte ist auf sardisch, nicht italienisch. Mit "ein bißchen größer" meine ich, dass die Portionen gigantisch sind, seien es Pasta, Salate oder die Fleischgerichte. Mitunter können durchaus zwei Personen an einem Teller Nudeln satt werden. Auch die Getränke werden auf diese Weise eingeschenkt. Alle Kellner vollbringen das erstaunliche Kunstwerk, die Weingläser mit maximaler Oberflächenspannung zu füllen, ohne dabei auch nur einen Tropfen zu vergießen (Hauswein 4,00 €). Dass ein Besuch bei der Nr. 16 nicht ganz günstig wird, sollte man vorher wissen, unsere Pastasorten kosten 16,00 bzw. 18,00 €. Aber es lohnt sich! Die Preise sind im Verhältnis zur Qualität des Essens und Menge gerechtfertigt. Sowohl die Riesennudeln mit Hackfleischbällchen (na, eher -ballen) als auch die Spaghetti mit gebratenen Garnelen überzeugen mit ihrer ausgewogenen Würze. Das i-Tüpfelchen ist aber das hauseigene Chili, das die Familie selbst in Sardinien anbaut. Die Warnung, dass es "kein gewöhnliches Chili, sondern sehr scharf" sei, sollte ein jeder beherzigen - das Chili ist wirklich verdammt scharf! Als wir fragen, ob wir ein kleines bißchen des Pulvers mit nach Hause nehmen könnten, bringt uns die Kellnerin eine Portion, die größer ist als ein Golfball. Spätestens ab dem Moment sind wir restlos begeistert. Den Abend krönen wir mit einem exzellenten Tiramisu (5,00 €) und rollen uns mit Doggy Pack heimwärts.

Fazit: Das Nr. 16 ist für mich Ausnahmegastronomie in Frankfurt, ein traditioneller Betrieb, der qualitativ hochwertiges Essen und einen sehr freundlichen Service hat und zudem spätestens nach Bestellen des Weins immer mit einem gewissen Entertainmentfaktor trumpft. Und noch mal den Hinweis von weiter oben: Unbedingt reservieren!








Keine Kommentare: