Sonntag, 23. März 2014

Frankfurt frühstückt im... Glauburg Café

Nordend, Glauburgstraße 28
Öffnungszeiten: Mo-Fr 08:00-19:00, Sa+So 10:00-17:00 Uhr (Achtung: Sonntags gibt es Brunch)
Homepage



Ich gehöre zu den Spezialisten, die sich am Wochenende ungern vor 13:00 Uhr aus dem Bett quälen. Da ist es von unschlagbarem Vorteil, dass samstags im Glauburg bis zum Feierabend Frühstück angeboten wird (sonntags gibt es leider nur Brunch). Der Laden ist um die Uhrzeit zwar gut besucht, trotzdem finden wir noch ein Plätzchen für uns.
Da wir entscheidungsunlustig sind, nehmen wir einfach einmal alles, bitte und wählen die Etagère mit Auswahl für zwei Personen. Dazu gibt's zwei gekochte Eier, die trotz bio mit 1,40 € ganz schön teuer zu Buche schlagen. Auf das Essen müssen wir eine Weile warten, macht aber nichts, es gibt nämlich mehrere Zeitungen, die die Zeit überbrücken helfen. Die Etagère macht optisch viel her, ist aus Platzgründen auch praktischer als eine gemischte Platte. Nutella, Marmelade, Butter, Lachs, Käse, Salami... dazu gibt es dreierlei hausgemachte Dips: Der Quark ist zwar gut, aber doch etwas unspektakulär, der Curry-Dip dagegen fast eine Spur zu würzig für ein Frühstück (zu späterer Stunde aber immer gerne!) und der Tomaten-Basilikum-Dip haut einen doch glatt aus den Latschen! Insgesamt gibt es eine wirklich tolle Auswahl, die Etagère ist mit frischem Obst dekoriert, der Brotkorb gemischt und üppig und auch der Service ist wirklich freundlich.

Fazit: Wir sind absolut überzeugt, das Glauburg ist ein tolles Café, das zu recht so beliebt ist. Ganz günstig ist es nicht, aber bei der Qualität kommen wir gerne wieder!

Kosten für ein Frühstück zu zweit: 29,00 €: Etagère 16,80 €, zwei gekochte Eier á 1,40 €, zwei große Milchkaffee á 2,80 € und eine große Schorle für 3,80 €


Frankfurt frühstückt im... Café Plazz
Frankfurt frühstückt im... Ginkgo




Keine Kommentare: